Benefizkonzert der Musikschule mit SAXOFOURTE

Am Samstag, 22. März 2014 findet um 19 Uhr im Herbert-Becker-Saal der Musikschule das diesjährige Benefiz-Konzert zugunsten der Initiative Tschernobyl-Kinder mit dem bundesweit renommierten Saxophonquartett SAXOFOURTE statt.

SAXOFOURTE (© )

Anlässlich des 200 Geburtstags von Adolphe Sax stellt das Quartett unter dem Titel „Sax in Raum und Zeit“ – eine saxophonistische Zeit- und Weltreise als Hommage an Adolphe Sax sein neues Programm vor.

Bei SAXOFOURTE sind vier exzellente Könner am Werk, allesamt klassisch ausgebildet und vereint durch den gemeinsamen Spaß am Neuen und Ungehörten. Vier musikalische Abenteurer, die überaus lustvoll Konventionen ignorieren und Genregrenzen sprengen. Und sich anschicken, den Begriff „Cross-over“ völlig neu zu definieren. Der Sound changiert mühelos zwischen sinnlich warm und schneidend grell, das Repertoire reicht von Klassik bis Avantgarde, von Bach bis Zappa, von Astor Piazzolla bis Michael Nyman.

Der Eintritt für das Benefiz-Konzert ist frei. Eine Spende würde die Arbeit der Initiative Tschernobyl-Kinder hilfreich unterstützen

Weitere Informationen über das Konzert des Klavier-Duos sind bei Ralf Eisler, Musikschule der Stadt Aalen, 07361 5249610 oder musikschule@aalen.de erhältlich.

© Stadt Aalen, 26.02.2014

Veranstaltungen