Erfolge der Jugendkapelle beim Wertungsspiel des Blasmusikverbands Ostalb

Beim Wertungsspiel des Blasmusikverbands Ostalb am 27. und 28. April 2013 haben die Kinder und Jugendliche der Jugendkapelle und deren Vorstufe und der Musikschule sehr gute bis hervorragende Erfolge erzielt.

(© )
Unter der Leitung von Roland Kohler hat die Musikschule in Zusammenarbeit mit der SHW Bergkapelle ein Klarinettequartett gemeldet. Rebecca Heberling, Sophie Kunick, Kerstin Schütz, Julia Höhnle erreichten die Note sehr gut.

Aus den Reihen der Jugendkapelle Aalen und deren Vorstufe starteten zahlreiche Teilnehmer bei diesem Wettbewerb. Das Klarinettenquartett (Jenna Bertele, Antonia Seifert, Marwin Bayer, Lukas Bäuerle als Gast) unter der Leitung von Chris Wegel erreichte ein „sehr gut“. Natalie Göttel konnte in der Wertung Klarinette und Klavier(Ltg.: Chris Wegel) mit hervorragend abschneiden. Die beiden Saxophonquartette der Vorstufe der Jugendkapelle(Michael Maus, Niklas Metzler, Maurizio Bering, Felix Schellmann) und der Jugendkapelle (Marie Humburger, Moritz Kirn, Leon Weidner, Markus Hafner) erreichten unter der Leitung von Daniela Wahler jeweils die Beurteilung „hervorragend“.

Unter der Leitung von Robert Wahl erzielte die Vorstufe der Jugendkapelle unter großem Lob der Fachjury ebenso die höchste mögliche Wertung „hervorragend“.

Die Jugendkapelle Aalen konnte mit den glänzenden Ergebnissen unter Beweis stellen, dass das veränderte Ausbildungskonzept der Musikschule Aalen sehr als erfolgreich funktioniert.

Weitere Informationen sind bei Ralf Eisler, Musikschule der Stadt Aalen, Telefon: 07361 52 49 610 oder E-Mail: $(link:m:musikschule@aalen.de|musikschule@aalen.de)$ erhältlich.
© Stadt Aalen, 06.05.2013

Veranstaltungen