Saxophonquartett macht Schule

Nachdem sich das Saxophonquartett der Musikschule Aalen mit Marie Humburger, Markus Hafner, Moritz Kirn und Leon Weidner im Jahr 2014 mit Hilfe des Fördervereins der Musikschule vom Komponisten Dieter Mack ein Werk aus seiner Feder auf den Leib hat schreiben lassen, mündete dieses Abenteuer nun in mehrere Schulbesuche sowie die Konzertbeteiligung im professionellen Rahmen.

Saxophonquartett macht Schule
Saxophonquartett macht Schule (© )

Am Freitag, den 2. Oktober 2015  besuchten die Vier mit ihrer Lehrerin Daniela Müller die 9. und 10. Klassen der Waldorfschule Aalen und die Musik 4-stündigen Kurse der Kursstufen K1 und K2 des THGs und KGWs. Hierbei wurde den eigenen Klassen- und Schulkameraden nicht nur der Komponist Dieter Mack und das Werk „Aal-glatt“ vorgestellt, sondern auch über den Umgang und die Erarbeitung von Neuer Musik gesprochen. Dass dies kein einfacher und ein durchaus langer Weg war, wurde in einer kleinen Talkrunde zwischen Saxophonquartett, Daniela Müller und den Schülern deutlich. Dass sich aber am Ende der Mut, das Durchhaltevermögen und die Neugierde auszahlen, haben die Vier durch ihr Spielen mehrfach gezeigt. Eine große Hilfe war zudem, dass sie den Komponisten Dieter Mack als „ganz normale“ Person kennenlernen durften. Dieter Mack war 2014 einmal in der Musikschule Aalen zu Gast und hat mit den Vieren an seinem Stück gearbeitet. Die Möglichkeit, einen lebenden Komponisten zu seinem Werk fragen zu können und das Werk sogar mit ihm zusammen zu erarbeiten, besteht in der Musikschularbeit leider viel zu selten. Für die vier Saxophonisten war dies – wie sie sagten – ein besonderer Moment, der dazu führte, dass sie das Werk und einzelne Stellen darin nochmals mit anderen Augen sahen.

Saxophonquartett macht Schule
Saxophonquartett macht Schule (© )

Als Krönung und Abschluss dieses Projektes durften die Vier am Sonntag, den 04.10.15 das Portraitkonzert „Dieter Mack zum 60.“ des Ensembles Selisih beim Heidenheimer Förderverein für Neue Musik mit ihrem Werk „Aal-glatt“ eröffnen. Die Messlatte für das anschließende Profi-Ensemble wurde hoch gehängt.

© Stadt Aalen, 10.12.2015

Veranstaltungen